Heule Eule



nach dem gleichnahmigen Kinderbuch von Paul Friester, illustriert von Philippe Goossens

 

ab 2 Jahren

 

Wer sitzt da im Wald und heult und heult? Es ist die kleine Eule. Doch was ist passiert? Die Waldbewohner geben sich die größte Mühe, die Heule Eule zu beruhigen. Sie versuchen wirklich alles, bis auf einmal…

 

Auf humorvolle und phantastische Art und Weise werden die Figuren live auf der Bühne zusammengesetzt und zum Leben erweckt. Es entsteht ein Figurentheaterstück fast ohne Worte für Kinder ab 2 Jahren. Voller Experimentierfreude und Neugier entdecken die Spielerin und die Kinder gemeinsam die Welt der Heule Eule. Was passiert beispielsweise, wenn sich die Beine des Hirschkäfers selbstständig machen? Wessen Schaufeln graben da so emsig? Und wie findet das Eichhörnchen seine Nuss?

 

Dauer:

ca. 25 Minuten

 

Spiel:

Anja Müller

 

Figurenbau:

Helen Schumann

Anja Müller

 

Regie:

Maik Evers

 

Kompositionen und Musikeinspielungen:

Thorsten Hans

 

Plakat/Karten:

Jacob Müller

 

Gefördert durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg, die LBBW Stiftung und die Universitätsstadt Tübingen.


Aufführungsrechte: "Heule Eule“
© 2004 NordSüd Verlag AG, Zürich/ Schweiz

Fotos